Naturstein: ökologisch und warm
Posted on: 1. November 2016

Die Natursteine werden uns in abgerundeter Form in Größen von 2-4 mm angeliefert und im s.g. Spachtelverfahren aufgetragen. Als Bindemittel hierfür dient ein einkomponentiges lösungsmittelfreies Polyurethan-Harz. Dies ist selbstverständlich lichtecht und UV- und witterungsbeständig.

Die Abdichtung der Flächen erfolgt in bewährter Art und Weise:
Nach Prüfung, Vorbereitung und Vorbehandlung der jeweiligen Untergründe wird eine nahtlose Abdichtung wahlweise mit einer Einkomponenten oder Zweikomponenten-Polyurethan-Harzbeschichtung durchgeführt. Diese Abdichtung entspricht in ihrer Qualität den Anforderungen und Richtlinien dem Deutschen Ausschuß für Stahlbeton.

Nach Trocknung dieser Erstschicht werden die Marmor- oder Quarzsteine mit dem 1-K-Bindemittel vermischt und mittels Aufstreichspachtel und Glättkelle aufgespachtelt.
Neben der hohen Funktionalität der Beschichtung (Elastizität und Riss-Überbrückung der Erstschicht, gute Wasserdampfdurchlässigkeit der gesamten Beschichtung) begeistert die optische Gestaltung unseres Naturstein-Belages.

Beispielfotos